MOTIF XF / XS / MOXF 'Phat Analog' (Download)

MOTIF XF / XS / MOXF 'Phat Analog' (Download)
39,00 € *

inkl. MwSt.

Als Sofortdownload verfügbar

  • 016111D
  Synthleads, Pads & More! Zeitlose Performance Library mit einer Minimoog-Emulation... mehr
Produktinformationen "MOTIF XF / XS / MOXF 'Phat Analog' (Download)"
 
Synthleads, Pads & More! Zeitlose Performance Library mit einer Minimoog-Emulation (Leadsynth), Jupiter 8 Flächen- und Arpeggiosounds und vielen anderen analogen Synthsounds auf Sample-Basis. Die ultimative Analog-Extension für Ihren Yamaha-Synthesizer!
 

 
DEMOS      

Performance Demos (live played):  Voice Demos: 
 Jazz & Funk  Synth Leads  
 Rock & Blues  Pure Analog 
 Chill Out & Electronic  Pads & Poly
Combined Product Demos:     
 Quadro Analog  Venus Overture**
Arranged Performance Demos*:     
 Phat Analog & Chill Xperience  Phat Analog & Organ Session  
 Phat Analog & MOTIF Drum Performer  Phat Analog & WAV Drum Performer 
 Phat Analog & WAV Vocal Traxx    

Video: Weitere Videos:
Phat Analog Promo Video yt_easy_sounds_channel

*Die „Arranged Performance Demos“ wurden mit einem externen Sequenzer aufgenommen und arrangiert.

**Im Demo „Venus Overture“ wurden zu den 4 Performance-Parts einige Tracks mit Pad- und Fx-Voices hinzugefügt.


MOTIF XS / XF / MOXF "Phat Analog"

Der Content von „Phat Analog“:

• 128 Voices
• 32 Performances
• 32 User-Waveforms / 120 MB Samples

„Phat Analog“ wurde von Peter Krischker produziert. Diese zeitlose Voice- und Sample Library mit einer Minimoog-Emulation (Leadsynth), Jupiter 8 Flächen- und Arpeggiosounds und vielen anderen analogen Synthsounds ist die ultimative Analog-Extension für den MOTIF!

Ein wichtiger Schwerpunkt des Soundsets sind ausdrucksvolle Synthleads im Stile des legendären Minimoog. Aber auch andere spektakuläre Synthleads wie z.B. Sync-Lead (Oszillatoren Sync) oder gitarrenähnliche, verzerrte Leads im Stil von Jan Hammer oder Jordan Rudess sind absolute Highlights.
Darüberhinaus werden eine Reihe von hochwertigen Synthsounds der Kategorien Synthbass, Synthstrings, Synthpads, Synthbass, Sequencer und Noise Fx geboten.

Die Samples wurden in erster Linie mit dem Minimoog und dem Roland Jupiter 8 („JP-8“) hergestellt. Ziel der Soundproduktion ist es unter anderem, mehr Sound- und Spielkomfort als etablierte Software Plug-ins zu erreichen. Ebenso soll ein Ersatz für das in der XS-Serie nicht mehr verwendbare Plug-In Board PLG150-AN geboten werden.

Als musikalische Referenz dienten bei der Soundprogrammierung Musiker bzw. Bands wie Pink Floyd, Manfred Mann (Earth Band), Camel, Lake, Tangerine Dream, Jean Michel Jarre, Jordan Rudess (Dream Theather, Liquid Tension Experiment), Jan Hammer, Steve Winwood und viele andere.

Besonderer Wert wurde auf eine optimale Spielbarkeit, eine weitreichende „Realtime Control“ mit Spielhilfen, Drehreglern und Schaltern und eine geschmackvolle Effektprogrammierung Wert gelegt. Alles dient einer verstärkten Virtuosität des Spielers.
Die Effekte sind in den Voices unterschiedlich von sehr spacig bis total trocken („Analog pur“) eingestellt. Bei den meisten Voices ist der Effektanteil blitzschnell mit ASSIGN 1 (Reverb) und ASSIGN 2 (Delay) veränderbar.
Das für Synthleads fundamental wichtige Vibrato kann mit dem Modulationsrad oder teilweise auch mit Aftertouch abgerufen werden.

Der Ribbon Controller ist oftmals für Filter Attack oder Portamento Time voreingestellt. Eine flexible Einstellung dieser Parameter während des Spielens kann ein ausdrucksvolles Spiel mit dramatischen Momenten enorm unterstützen.
Mit den Assignabe Functions (AF1&2) der XS-Serie können alternative Sounds abgerufen werden, ohne daß der aktuelle Klang abreißt.

Die Versionen für MOX, MOTIF-RACK XS, S90XS / S70 XS, MOTIF-RACK ES, MO6 / MO8 und S90 ES wurden auf Basis der Preset Waveforms erstellt, die ebenfalls hochwertige Analog Synthwaves enthalten, allerdings mit begrenzter Speicherkapazität.

Für MOTIF XS / XF und MOTIF ES wird jeweils eine zusätzliche User Voice Bank (128 Voices) ohne die Verwendung von Samples mitgeliefert. Diese Version kann von Usern verwendet werden, die noch keine DIMMs installiert haben oder die Kapazität des Sample-Speichers bereits voll ausgeschöpft haben. Selbstverständlich müssen dabei klangliche Abstriche gemacht werden.

Die 32 Split-Performances für die XS-Serie sind überwiegend nach diesem Muster aufgebaut: Im linken Manual wird eine Begleitung (z.B. Drums, Bass, Pad/Arpeggio) gesteuert, während im rechten Manual der Synthlead-Part liegt.
Bei den Performances werden im Gegensatz zu den Voices nicht nur Analogsounds verwendet. Hier werden oft auch Synthleads mit herkömmlichen Instrumenten kombiniert. Diese erfrischene Vielfalt aus sehr unterschiedlichen Sounds und Styles wird Sie angenehm überraschen.
Bei einigen Performances handelt es sich um modifizierte MOTIF XS / XF Factory Performances.


 ℹ️  Diese Soundlibrary ist für Yamaha MOTIF XS, MOTIF XF und MOXF verfügbar. Nachfolgend die Voraussetzungen zum Laden des Contents. 

Zum Laden der Waveforms und Samples ist die Installation optionaler DIMM-Speichermodule von mindestens 256 MB (2x128 MB) erforderlich.

Die Waveforms und Samples können wahlweise in den bereits vorinstallierten SDRAM-Speicher oder in den optionalen Flash-Speicher (Flash Memory Expansion Module, FL512M oder FL1024M) geladen werden.

Zum Laden der Waveforms und Samples in den MOXF ist ein optionales Flash Memory Expansion Memory Module (FL512M oder FL1024M) erforderlich.


Das Produkt wird versandkostenfrei als Download geliefert. Bei Zahlung mit PayPal wird der Downloadlink sofort nach Ausführung der Zahlung automatisch per E-Mail übermittelt.

Bei Zahlung per Vorkasse erhalten Sie den Downloadlink zeitnah nach Eingang der Überweisung.


Weiterführende Links zu "MOTIF XF / XS / MOXF 'Phat Analog' (Download)"
HIGHLIGHT
HIGHLIGHT
HIGHLIGHT
Zuletzt angesehen